. .

astearchitecture → LAAC Architekten

astearchitecture wurde 2004 von Kathrin Aste gegründet und ein Jahr später wurde Frank Ludin Partner. Beide arbeiteten zuvor als Universitätsassistenten in Innsbruck.

Das Büro entwarf Bob- und Skeletonbahnen, sowie Skisprunganlagen; somit wurde ein Schwerpunkt auf die Konstruktion gesetzt. Dieser Branchenbereich lag bisher nicht im Fokus der Architektur.

Eine enge Zusammenarbeit von Architekten und Beteiligten ist hierbei wichtig. Der Entwurf der Bobbahn wurde im stetigen Gedankenaustausch mit Aktiven, Trainern und Bahnbetreuern erarbeitet. Zudem arbeitet das Büro eng mit dem Ingenieurbüro Aste Konstruktion zusammen.

Die  Entwicklung der Entwürfe beginnt mit der Grundlagenforschung. Somit konnten die astearchitecture auch bei den von ihnen entworfenen Skisprungschanzen in Kasachstan und 2007 auch in einem Wettbewerb in Norwegen überzeugen.

Eines der bekanntesten Objekte von astearchitecture ist die Gipfelplattform Top of Tyrol, die ein 360° Panorama ermöglicht, jedoch lediglich Jahreszeiten bedingt genutzt werden kann, da sie im Winter meist eingeschneit ist.

Die Bauteile der Plattform mussten an die Lastgrenze von Hubschraubern angepasst werden und zum größten Teil vorfgefertigt und passgenau sein. Eine weitere Schwierigkeit war der hochalpine Permafrost und die Wetterbedingungen während des Baus. Der verwendete wetterfeste Stahl (Coraldur) wurde zuvor Sandgestrahlt um einen Schutz vor Verwitterung durch Korrosion zu gewährleisten.

Seit Januar 2010 wurde astearchitecture auf LAAC abgeändert.

  • Facebook
  • Twitter
  • Print
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Digg
  • Wikio
  • Google Bookmarks

Ähnliche Artikel

  • Keine ähnlichen Artikel

Autoreninfo

Sandra Klepsch.
Weitere Artikel der Autorin oder des Autors werden nach einem Klick auf den entsprechenden Namen angezeigt.

Kommentieren

XHTML: Du kannst diese Befehle nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>